Weggis 1990 - Robert Bayard

Direkt zum Seiteninhalt
MS Weggis · 1990
<<<   >>>
MS Weggis
Das erste Panorama-Motorschiff setzt einen neuen Schiffs-Massstab für den Vierwaldstättersee!

Um den Mehrverkehr für das Grossereignis im Rahmen der 700-Jahr-Feier der Eidgenossenschaft zu bewältigen und die alten Motorschiffe Waldstätter, Titlis und Mythen zu ersetzen, bestellt die SGV bei der Schiffswerft in Deggendorf die drei typengleichen Panorama-Schiffe Weggis, Brunnen und Flüelen. Dabei bildet die «Weggis» den Prototyp mittelgrosser, neu konzipierter Motorschiffe für die SGV.
Sie kann von Anfang an den Ansprüchen des zeitgemässen öffentlichen Verkehrs gerecht werden. Die zeitlose Eleganz der Panoramaschiffe Brunnen, Flüelen und Weggis lassen jeden Anlass zum Erfolg werden. Alle drei Schiffe haben eine stilvolle Rondelle mit Panoramasicht im vorderen Schiffsteil und viele Aussenplätze. Das Mahagoniholz verleiht eine noble Atmosphäre.
Name:MS Weggis
Typ:Zweideck-Salon-Motorschiff
Hersteller:Deggendorfer Werft, Deggensdorf - Deutschland
Betriebsaufnahme:15. Februar 1990
Umbauten:1999
Maschine:
2 MAN-Viertakt-Dieselmotoren, Typ D2866 LXE,
Leistung 522 kW (710 PS) auf zwei Ruderpropeller, max. Geschwindigkeit 26 km/h
Masse:Länge über alles 48,2 m, Breite über alles 9,7 m
Verdrängung:leer ca. 195 m3 (195 t)
Tragkraft:400 Personen

Die Beschreibung und die technische Daten des Schiffes sind aus Büchern und der Webseite der SGV entnommen.
Alle Angaben sind ohne Gewähr!
© Copyright by Robert Bayard, 07.03.2018
Zurück zum Seiteninhalt